Mit Online Poker Geld verdienen

Mit Online Poker Geld verdienen ist vor allem harte ArbeitMit Online Poker Geld verdienen ist eine von vielen Möglichkeiten finanziell unabhängig zu werden.

Haupt- oder Nebenberuflich. Ob Du Pokerprofi werden oder als Hobbyspieler ein Nebeneinkommen realisieren möchtest.

Ich habe von 2007 bis 2010 meine Brötchen als Online-Pokerprofi verdient. Weder wurde ich reich damit, noch war ich ein Großverdiener. Ich hatte lediglich ein durchschnittlich, gutes Gehalt.

Mit Poker Geld verdienen bedeutet vor allem Arbeit. Strategie, Mathematik und Statistik. Dazu mentale Fähigkeiten wie Disziplin und viel Geduld.

Fragen und Antworten zum Thema „Online Poker Geld verdienen“

Wie viel kann ich mit Online Poker verdienen?

Was benötige ich, um mit Online-Poker Geld zu verdienen?

Was sind die Vor- und Nachteile?

Gibt es Alternativen, um online Geld zu verdienen?

Wie viel kann ich mit Online Poker verdienen?

Das kann ich nicht pauschal beantworten. Mein Stundenlohn lag damals im unteren zweistelligen Bereich. Ich habe mit Pokern aufgehört, weil ich mit anderen Methoden schneller und mehr Geld verdienen konnte.

Tatsache ist: Heute, 2016, ist es schwieriger 5€ die Stunde zu machen, als 30€ vor einigen Jahren. Viel schwieriger!

Der Pokerboom begann 2003 als Chris Moneymaker (sein echter Name) 39$ auf Pokerstars einzahlte, um ein Aufstiegsturnier in einem Online-Turnier zu spielen. Schließlich gewann er bei der World Series of Poker, seinem ersten Poker-Turnier, 2.500.000 Dollar.

Der Boom hielt bis etwa 2008 an und ebbte dann von Jahr zu Jahr ab. Grund dafür waren Online-Pokerschulen wie Pokerstrategy. Jeder hatte die Möglichkeit sich dort strategisch fortzubilden. Die Spieler wurden so (durchschnittlich) immer besser. Der Leistungsunterschied zwischen einem selbst und den Spielgegnern dadurch immer geringer. Der Stundenlohn sank rapide!

Zudem spielen immer mehr Menschen aus Billiglohnländern Online Poker. Durch den Vorteil der „Geo-Arbitrage“ – US Dollar im Pokerraum verdienen und in einem Land mit schwächerer Währung leben – sind zunehmend strategisch agierende Spieler auf den unteren Limits unterwegs. 5$ Stundelohn sind in vielen Ländern viel wert. Das Niveau stieg so auch auf den kleineren Limits nach und nach an.

Profis mit einem damaligen Stundelohn von mehreren Hundert Euros müssen sich heute mit einem Bruchteil davon begnügen. Allerdings waren die meisten Profi genug, um Poker den Rücken zu kehren und bessere Online Verdienstmöglichkeiten in Angriff zu nehmen.

Was benötige ich, um mit Online-Poker Geld zu verdienen?

Einen PC oder Laptop und einen Internetanschluss. Du musst auch kein eigenes Geld einzahlen, wenn Du das Startkapital von Pokerschulen in Anspruch nimmst. Das Geld gehört Dir aber nicht sofort, sondern erst nach einer bestimmten Anzahl von „gerakten Händen“. Und das kann je nach Spielvolumen lange dauern.

Um zu einem „Winning Player“ zu werden, musst Du Dich allerdings intensiv mit der Materie auseinandersetzen. Die Poker Regeln sind einfach, beim Pokern selbst lernt man nie aus. Mit Online Poker Geld verdienen ist nicht einfach. Das Schwierige, um mit Poker Geld verdienen zu können ist die mentale Seite. Disziplin und Geduld sind wichtiger wie die strategische Komponente. Daran scheitern die Meisten früher oder später.

Was sind die Vor- und Nachteile?

+ Start mit 0 Euro durch gratis Startkapital möglich

+ Geographisch unabhängig (wenn der Verdienst stimmt)

Unsichere rechtliche Lage in Deutschland

Hoher Lernaufwand nötig

Hohe psychische Belastung

Gibt es Alternativen, um online Geld zu verdienen?

Ja, genügend! Mit Online Poker Geld verdienen kann ich anno 2016 niemanden mehr empfehlen. Der Arbeitsaufwand steht in keiner Relation zum Verdienst. Die Spiele werden sogar auf den kleinen Limits immer schwieriger zu schlagen. Die Pokeranbieter bringen regelmäßig neue, immer risikoreichere Varianten auf den Markt. Pokern verkommt zusehends zu einem Glücksspiel. Der Rake, die Spielgebühr, wird auch immer höher. Der Pokerboom ist lange vorbei!

Es gibt genügend Alternativen, um Online Geld zu verdienen. Pokern belegt nach meinen persönlichen Erfahrungen einer der hintersten Plätze.

Fazit

Mit Online Poker Geld verdienen ist immer noch möglich. Allerdings existieren bessere Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen.

Mit Online Poker Geld verdienen nicht die beste Möglichkeit im Internet Geld zu verdienen

Die rechtliche Lage in Deutschland (und nicht nur hier) machen es einem auch nicht leichter. Man müsste immer „unter dem Radar“ bleiben und sich gegebenfalls erklären wie man seine Brötchen verdient.

Online Poker ist laut deutscher Definition ein Glücksspiel. Das ist falsch! Es ist ein Strategiespiel mt einem sehr hohen Glücksanteil. Um Online Poker aber zu einem lukrativen Spiel zu machen ist eine hohe Lernbereitschaft nötig; neben Disziplin, viel Geduld und Durchhaltevermögen. Auf Grund des hohen Glücksanteils ist dieses Spiel sehr varianzlastig! Die monäteren Schwankungen können sehr groß ausfallen und es ist für jeden Spieler sehr belastend, wenn es für Tage oder sogar Wochen abwärts geht bis man endlich wieder on Top ist.